Brau-Buddy im September ist die Welde Braumanufaktur aus Schwetzingen

Jeden Monat stellen wir euch eine Brauerei vor, die uns besonders gefällt: der Brau-Buddy des Monats.

 

Im September ist es die Welde Braumanufaktur.

 

Die Welde Braumanufaktur steht für authentische, unabhängige Braukunst und exklusiven Biergenuss. In der badischen Braumanufaktur im beschaulichen Weldegarten in Plankstadt/Schwetzingen sorgen sie dafür, dass aus besten Rohstoffen, traditionellem Handwerk und innovativen Ideen erstklassige Biere entstehen. Bereits seit 1752 werden in diesem Familienunternehmen ausgewählte Bierspezialitäten gebraut. Ihr Portfolio reicht von klassischen Bierstilen bis hin zu modernen Neukreationen.

Als Brau-Buddy des Monats präsentiert die Welde Braumanufaktur drei Fassbiere (temporär) und drei Flaschenbiere. 

Fassbiere

Welde BADISCH GOSE
Gose, 4,6 % vol. (0,3 L 3,80 € /
0,5 L 5,90 €)                                                                              

Hell goldgelb in der Farbe, mit leichter Hefetrübung. Verführt mit zartem Duft nach fruchtiger Banane, gepaart mit einer leichten Zitronen- und spannenden Koriander-Note. Überzeugt auf der Zunge mit leicht mineralischer Süße und dezent abklingender Bittere.

Welde PEPPER PILS
Pils, 4,8 % vol.
(0,3 L 3,80 € / 0,5 L 5,90 €)             

Ein einzigartiges Pils, das es so wohl kein zweites Mal gibt. Gebraut mit einem Sud aus exotischem schwarzen und rosa Pfeffer ist dieses Gewürzbier ein Schmankerl für Freunde außergewöhnlicher Biere. Fruchtige Noten von Mango, Grapefruit und Bergamotte treffen auf eine angenehme Schärfe durch den würzigen Pfeffer.

Welde IPA
IPA, 6,7 % vol.
(0,3 L 3,80 € / 0,5 L 5,90 €)  

Kupferfarben-leuchtendes India Pale Ale mit dezent rötlicher Trübung. In der Nase trifft Litschi auf Nuancen von Kokosnuss. Dominant im Antrunk mit Aromen von Ananas und roten Beeren. Vollmundiger Körper und leichter Karamellsüße mit Noten von Limone und Mango. Am Gaumen zeigt sich eine angenehme Bittere vereint mit würzigen Tannenadeln.

Im Bild: Dr. Hans Spielmann, Inhaber der Welde Braumanufaktur - in 8. Generation

 

 

Flaschenbiere

Welde Pale Ale
Pale Ale, 4,8 % vol. (0,33 L / 4,50 €)

Das Welde Pale Ale wurde mit den Hopfensorten Simcoe und Cascade eingebraut. Dieses amerikanische Ale hat eine spritzige Rezenz, die im Zusammenspiel mit den tropisch fruchtigen Noten ein äußerst geschmackvolles Bier ergibt. Der Antrunk wird bestimmt durch die tropischen Noten von Ananas, Maracuja und frischen Orangen. Diese Aromen verbinden sich mit einem vollmundig malzigen Körper.

 

 

Welde CITRA-HELLES
Helles, 5,2 % vol.  (0,33 L / 4,60 €)

Frische Noten von Zitrone und Limette dominieren im Antrunk. Im Körper zeigt sich eine schöne Waldhonig-Süße, die im Abgang von einer leichten Bittere abgelöst wird.

 

Welde BOURBON BARREL
BOCKBockbier, 6,6 % vol (0,33 L / 5,20 €
)

Bernsteinfarbenes im Bourbon-Fass gereiftes Bockbier mit einer bescheidenen Krone, Aromen sind süß, malzig und beinhalten Vanille, Alkohol, Rum, Bourbon und Whiskey.